Am 11. Juni 2022 ist es so weit:
600 uniformierte Teilnehmer aus Kärnten und der Steiermark kommen zum 66. Landestreffen der Kärntner Bürger- und Schützengarden nach St.Veit/Glan.

Einmal im Jahr veranstaltet eine Kärntner Garde das Landestreffen in ihrer Ortschaft. Nach nunmehr 30 Jahren ist es wieder in St.Veit so weit. „Das Landestreffen ist die beste Möglichkeit, dass die Kärntner Bürger- und Schützengarden einmal im Jahr zusammenkommen, sich im würdigen und festlichen Rahmen präsentieren, einen großen Festumzug in der jeweiligen Ortschaft organisieren und sich danach gesellig begegnen. Die Bevölkerung erlebt einen großen Festakt in historischer Kulisse am St.Veiter Hauptplatz und anschließend einen großen Festumzug durch die Innenstadt.“, erklärt Hauptmann Andreas Ellersdorfer, der mit seinen Trabanten das Fest seit über zwei Jahren plant und organsiert.

Die COVID-Pandemie hat eine solche Veranstaltung in den Jahren 2020 und 2021 unmöglich gemacht. Aber nicht nur die Landestreffen der Kärntner Bürger- und Schützengarden war von Absagen betroffen. Viele etablierte Volksfeste mussten in diesen beiden Jahren die Segel streichen, so wie St.Veiter Wiesenmarkt.
„Die Folge von den vielen Absagen von Veranstaltungen in St.Veit ist aber auch, dass es seit 2019, also seit drei Jahren, keinen Festzug mehr durch unsere schöne Stadt gegeben hat. Die Bevölkerung, aber auch die Teilnehmer sehnen sich sehr nach diesem Ereignis“, ist Andreas Ellersdorfer überzeugt.

Der Festakt um 10:00 Uhr wird in der historischen Kulisse des St.Veiter Hauptplatzes stattfinden. Dieser wird musikalisch von den anwesenden Musikkapellen umrahmt. „Es freut mich ganz besonders, dass es möglich ist, dass die teilnehmenden Musikgruppen als eine große Kapelle am Hauptplatz auftreten werden“, ist Hauptmann Andreas Ellersdorfer schon voll der Vorfreude. Der Festakt beinhaltet zudem einen religiösen Teil, der von Stadtpfarrer Mag. Rudolf Pacher gestaltet wird, und die Festansprache von Alt-Bürgermeister Gerhard Mock.
Den Ehrenschutz über die Veranstaltung werden Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, Bürgermeister Ing. Martin Kulmer und der Landesobmann der Kärntner Bürger- und Schützengarden Manfred Berger übernehmen.
Das Kommando über die anwesenden Gardisten wird Landesmajor Günther Kerschbaumer innehaben.

Der Festumzug, der um 11:30 Uhr am Hauptplatz beginnt, zieht über den Unteren Platz, Schillerplatz in die Bahnhofstraße und Ossiacher Straße zum Oktoberplatz. Dort wird Seppi Rukavina den Festzug moderieren. Die Formationen ziehen von dort weiter über die Villacher Straße zur Blumenhalle, wo die Gardisten und die Musikkapellen die Veranstaltung ausklingen lassen werden.

Share Button