Goldene Umrahmung in Tiffen: Das Landestreffen 2019

Zum 65. Mal kamen am 14. Juli 2019 die neun Kärntner Bürger- und Schützengarden zum alljährlichen Landestreffen zusammen, diesmal in Tiffen. Nebst weiteren Formationen aus der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg und Südtirol war heuer zudem noch ordentlich Prominenz aus Politik und Sport dabei.

Landestreffen 2019
Landesmajor Günther Kerschbaumer erstattet dem Landeshauptman Peter Kaiser Meldung

Denn neben Landeshauptmann Peter Kaiser, Landesrat Sebastian Schuschnig und Klubobmann Gernot Darmann haben sich auch die Welt-Wintersportlerin des 20. Jahrhunderts, Annemarie Moser-Pröll und Abfahrtsolympiasieger Fritz Strobl angesagt, um an der Veranstaltung teilzunehmen und den Ehrenschutz zu übernehmen.

Insgesamt knapp 700 Uniformierte haben sich im kleinen Dorf Tiffen in der Gemeinde Steinfeld am Ossiacher See eingefunden, um dort nach 2011 wieder ein Landestreffen der Kärntner Bürger und Schützengarden zu feiern.

Landestreffen 2019
Die Trabanten marschieren zur Defilierung

„Tiffen ist für mich ein Musterbeispiel, wo Gemeinschaft und Gesellschaft innig gelebt werden. Hier helfen alle zusammen, um ein derartiges Fest zu stemmen. Und das mit einer Selbstverständlichkeit, die ich in vielen Regionen unseres Landes, vor allem im Kärntner Zentralraum, sehr vermisse“, bewundert Hauptmann Andreas Ellersdorfer die ausgezeichnete Organisation. Für das Gelingen des Festes zeigten sich der Tiffener Obmann Thomas Rindler sowie Hauptmann Manfred Rindler verantwortlich.

Im Jahr 2020 wird das 66. Landestreffen der Kärntner Bürger- und Schützengarden in Villach stattfinden. Ein Jahr später wird die Bürgerliche Trabantengarde dieses Fest in St. Veit veranstalten.

Die Bürgerliche Trabantengarde dankt fredy-b von fenstergucker.com für die schönen Bilder, die wir hier veröffentlichen dürfen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*