Das war das Stiftungsfest der Fahne

Das Stiftungsfest der Fahne 2015

14 Monate Vorbereitungszeit, 200 persönliche Einladungen, 270 verteilte Gottesdienstbegleithefte, 13 Trabanten und ein hoher Ehrengast. Das Stiftungsfest zum 300-jährigen Jubiläum der Kaiserlichen Schwingfahne der Bürgerlichen Trabantengarde definierte für die Garde neue Dimensionen. Am 07. November 2015 wurde das lange vorbereitete Fest durchgeführt. Und das mit vielen Gästen, ohne Pannen und großen Highlights. Lassen Sie mit uns noch einmal einen Blick über die gelungene Feier schweifen!

„Das war das Stiftungsfest der Fahne“ weiterlesen

Share Button

Die Fahne

Der Fähnrich schwingt die Fahne
Der Fähnrich schwingt die Fahne

Wenn man ein St.Veiter Volksschulkind fragt, ob es die Trabantengarde kennt, dann wird es diese Frage höchstwahrscheinlich mit „Ja“ beantworten. Wenn man es zusätzlich nach dem wichtigsten Erscheinungsmerkmal der Garde fragt, dann wird wohl sehr oft die Fahne genannt. Die 6m² große Schwingfahne ist wohl DAS Erkennungsmerkmal der Garde, wenn sie in einem Festzug an einem vorbeimarschiert. Das Schwingen der Fahne ist dem Fähnrich vorbehalten. Er wird von der Garde mit einfacher Mehrheit gewählt und bleibt dies, bis er einem anderen diese Funktion überlässt oder aus der Garde ausscheidet. „Die Fahne“ weiterlesen

Share Button

Ing. Peter Spendier – Fähnrich

Ing. Peter Spendier
Fähnrich Ing. Peter Spendier

Ing. Peter Spendier, Jhg. 1954, ist Unternehmer und leitet sein Maschinenbauunternehmen in St.Veit/Glan. Er wurde im Jahr 1975 als Substitut in die Garde aufgenommen. Im Jahr 1981 wurde er zum Trabanten gewählt. Im Jahr 1982 wurde er zum Waffenmeister gewählt. Im Jahr 1992 wurde er zum Fähnrich der Bürgerlichen Trabantengarde gewählt. Als solcher führt er die Garde in der Marschformation an und schwingt die 6 m² große Fahne, die der Bürgerlichen Trabantengarde im Jahr 1715 von Kaiser Karl VI. verliehen wurde.

Share Button

Helene Mock – unsere Fahnenpatin

Helene Mock im Kreise der Trabanten
Helene Mock im Kreise der Trabanten

Helene Mock ist seit dem Jahr 1992 die Patin unserer 6 m² Schwingfahne. Während es mit ihrem Amt die Pflicht ist, die Fahne zu achten und ihr zusätzliche Würde zu verleihen, sehen es die Mitglieder der Bürgerliche Trabantengarde als eine derer Lebensaufgaben, die Fahnenpatin zu hegen und pflegen. Durch geselliges Zusammenfinden und laufende gegenseitige Einladungen wird der freundschaftliche Kontakt gepflegt. Bei Ausrückungen, zu welchen die Garde Helene Mock immer wieder einlädt, ist die Fahnenpatin ein wichtiges, schmuckes und gern gesehenes Aushängeschild der Bürgerlichen Trabantengarde.

Share Button