Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by | Keine Kommentare

Kaiser Gedenken der Bürgergarde Villach in der Draustadt

Kaiser Gedenken der Bürgergarde Villach in der Draustadt

Trb Günther Fritz schwingt die Fahne während der Kaiserhymne

Trb Günther Fritz schwingt die Fahne während der Kaiserhymne

Die Villacher Bürgergarde blickt auf eine Tradition zurück, die bis in das 16. Jahrhundert reicht. Auf Basis dieser Historie hat sich die Bürgergarde im Jahr 2004 neu gegründet und als solche auch etabliert. Unter Leitung von Hauptmann Dr. Klaus Mitzner-Labrés ist die Garde auch Mitglied des Landesverbandes der Kärntner Bürger- und Schützengarden.

Es hat sich nunmehr zur lieb gewonnen Tradition entwickelt, dass anlässlich des Geburtstages von Kaiser Franz Josef I. am 18.08. eines jeden Jahres am Oberen Kirchplatz in Villach eine Gedenkfeier stattfindet. Die Villacher Bürgergarde veranstaltet dieses Gedenken im kleinen, aber sehr gut organisierten Rahmen. Die Bürgerliche Trabantengarde nahm am 18.08.2016 an dieser Feier mit einer Abordnung von zwei Mann erstmals teil, so wie auch Abordnungen der meisten Kärntner Bürger- und Schützengarden. Insgesamt waren rd. 40 Uniformierte am Kirchplatz zugegen und sorgten so für ein buntes Bild.

Die Villacher Bürgergarde mit ihren Ehrengästen

Die Villacher Bürgergarde mit ihren Ehrengästen

Für die Trabantengarde rückten Hptm Andreas Ellersdorfer und Trb Günther Fritz aus.
„Die Villacher Bürgergarde ist eine Formation mit langer Tradition und junger Organisation. Daher ist es wichtig, dass wir unsere Villacher Freunde bei einer solchen Veranstaltung mit unserer Teilnahme unterstützen. Da wir heuer das erste Mal bei diesem Gedenken dabei gewesen sind, darf ich auch überrascht zum Ausdruck bringen, wie würdig und wunderbar diese Veranstaltung organisiert wurde und verlaufen ist. Dazu darf man den Kameraden aus Villach herzlichst gratulieren und sich mit ihnen über den Erfolg der Veranstaltung freuen“, zeigt sich Hptm Ellersdorfer über das gute Gelingen der Gedenkfeier erfreut.

Nebst den Ehrengästen kam auch mit einer Festrede der Villacher Historiker Dr. Werner Watzenig zu Wort, der einen historischen Streifzug über die Besuche s.K.u.K.H. Franz Josef I. in Villach in spannender Art und Weise mittels Auszügen aus der Stadtchronik unternahm.

Share Button

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>