Rudolf Wernitznig – Ehrenfeldwebel

Rudolf Wernitznig, Jhg. 1926, war Sattler- und Tapezierermeister in St.Veit und über die Landesgrenzen Kärntens als solcher anerkannt und gefragt. Er wurde im Jahr 1950 als Substitut in die Bürgerliche Trabantengarde aufgenommen. 1952 wurde er zum Trabanten gewählt. Im Jahr 1960 wurde er zum Korporal gewählt. Im Jahr 1996 ist er aus der Garde altersbedingt ausgetreten und wurde unmittelbar danach zum Ehrenfeldwebel gewählt.

Rudolf Wernitznig ist im 88. Lebensjahr im März 2014 verstorben und wurde im Rahmen der Bestattungsfeierlichkeiten seitens der Bürgerlichen Trabantengarde mit allen Ehren verabschiedet.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*